Immer den richtigen DurchBLICk!

1024 576 Regina Köppl

Wo das Auge an seine Grenzen stößt, sind Jägerinnen und Jäger auf Unterstützung angewiesen. Kompromisslose Qualität ist vor allem bei großen Entfernungen und in der Dämmerung unerlässlich, um Details zu erkennen oder noch lange beobachten zu können.

Nacht- bzw. Dämmerungsglas Tag- oder Allroundglas?

Es kommt immer auf das Einsatzgebiet an: Beim Abend-, Nacht- und Mondansitz wählt man das Klassische 8×56. Bei entsprechender Qualität ist der Ansitz auch noch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich.

Pirschgang, Drückjagd, Reviergänge

Hier greifen viele Jägerinnen und Jäger auf das Format 7×42 zurück. Ganz entscheidend bei einem Pirsch-Fernglas ist ein bequemer, gut gepolsterter und rutschfester Trageriemen, das Gewicht, die Wasserdichtheit und das rutschfeste Obermaterial.

Nachtsichtgeräte

Sind eine Bereicherung zur Wildbeobachtung bei Nacht. Diese dürfen aber ausschließlich zum Beobachten verwendet werden.

 

Kommt doch einfach zu uns ins Geschäft und wir beraten euch, damit ihr immer den richtigen Durchblick habt!

Unsere Hauptmarken sind Leica und Minox.

WMH